Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Ihr Schmankerlwirt-Rezept

Somlauer Nockerl

Somlauer Nockerl

Süßes, 60 Minuten

Somlauer Nockerla auf Teller mit Zuckerstreuer

Der Ursprung dieser Scheiterhaufen ähnlichen Süßspeise liegt in Ungarn,wo sie „Somlói Galuska“ heißt. Diese Süßspeise ist durch ihre Zutaten eine traumhafte Kombination aus Biskuitstückchen, Rum, Rosinen, Schokolade- und Vanillesauce. Was nicht fehlen darf, ist Schlagobers-das ist hier die Krönung!

Biskuit  
4 Eier
120 g Mehl
160 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1EL Kakaopulver
Pudding  
40 g Vanillepudding-pulver
1 l Milch, Zucker nach Wunsch
Karamellsauce  
3 El Kristallzucker
0,5 l Wasser
2 cl Rum
Garnierung Schokosauce, Nüsse und in Rum eingelegte Rosinen

Zubereitung

  1. Für den Biskuitteig Eier, Vanillezucker und Zucker schaumig rühren und Mehl unterheben. Masse in zwei gleiche Teile teilen und in eine Hälfte des Teiges (dunkles Biskuit) Kakaopulver unterrühren.
  2. Helles und dunkles Biskuit in Formen füllen und im Ofen backen.
  3. In der Zwischenzeit aus den Puddingzutaten einen Pudding rühren.
  4. Für den Karamellsirup den Kristallzucker in einer Pfanne karamelisieren lassen, mit Wasser aufgießen und fünf Minuten köcheln. Mit Rum abschmecken.
  5. Biskuitmasse, abwechselnd hell und dunkel, in eine passende Schüssel schichten.
  6. Jede Biskuitschicht mit Zuckersirup tränken, Pudding darauf streichen und mit Rumrosinen bestreuen. Insgesamt sollen vier Schichten Biskuit (zwei helle, zwei dunkle) entstehen. Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens einen halben Tag ziehen lassen.
  7. Zum Anrichten Nockerln aus der Masse stechen, mit Schokoladensauce und Schlagobers garnieren und mit geriebenen Nüssen bestreuen.

Schwierigkeit: mittel

Zurück

© 2019 Verein zur Förderung des bgld. Gastgewerbes.